Herzlich Willkommen

            

 Hier die ersten Spiele der Vorrunde 2017/18

 

Datum

 

 

Uhrzeit

 

 

    Heimmannschaft

 

 

        gegen

 

 

Ergebn.

 

11.09.17

19.30

TTG Bexbach

2. Senioren

8:8

15.09.17

18.30

1. Senioren

TV Quierschied

9:1

20.09.17

19.30

1. Senioren

TTG Marpingen/Alsw.

9:7

22.10.17

10.00

1. Damen(verlegt)

TTV Niederlinxw.


23.09.17

18.30

1.Herren

TTC Neuweiler


25.09.17

19.30

TTV Niederlinxw.

1. Senioren


29.09.17

18.30

2. Senioren

DJK Bildstock 2


05.09.17

19.30

TTG Holz/Wahl.

1. Senioren

1:9

06.09.17

20.00

1.Herren Pokal

DJK Bildstock

4:0

08.09.17

18.30

2. Senioren

TTC Landsw./Reden

7:9

09.09.17

18.30

TT Schaum. Theley

1. Damen

4:8

09.09.17

18.30

TTF Homb.-Erbach

1. Herren

9:6

02.09.17

18.30

1. Damen

TTC Schwarzenh.

8:2

02.09.17

18.30

1.Herren

DJK Bildstock

8:8


Hier die Berichte der Mannschaften !!!

1. Herren

In Erbach war nichts zu holen…

Wären wir auf den Bühnen dieser Welt im musikalischen Genre unterwegs und würden dabei eine Drehorgel bedienen, man könnte von der „altbekannten Leier“ sprechen. Aber auch so kann man in das immer gleiche Klagelied einstimmen…

Der Rückstand nach den anfänglichen Doppelpartien war im Gesamten etwas unglücklich. Zwar hatte unser Doppel 2 Bodo/Frank überraschend gegen Thieser/Fuchs gewonnen, was sie wohl selbst kaum glauben konnten, doch mit einer insgesamt schwachen Leistung vergaben Detlef/Andreas diesen schönen Vorsprung – gegen Huwer/Wrobel sollte normalerweise ein Punkt Pflicht sein. Auch Benedikt/Niklas vermochten es nicht gegen Poeggel/Schütt etwas Zählbares zu erreichen.

Zwischenstand nach den Doppeln:  1:2

hier geht`s weiter

1. Damen

VfB Theley  -  TTG Rohrbach  4 : 8

Ein wichtiger Sieg für uns in einem 3-Stunden-Kampf, an dem wir alle gleichermaßen mit guten Leistungen Anteil hatten.

In den Doppeln gab es ein gerechtes 1:1. Petra und Christine hatten ihre Gegnerinnen Müller/ Hoffmann jederzeit im Griff (3:0), Gabi und Renate jedoch waren gegen Engel/Weber ziemlich chancenlos (0:3).

Christine spielte dann eigentlich richtig gut gegen die Nr.1, Martina Weber, verlor aber leider knapp in 5 Sätzen. Petra behielt in 4 Sätzen die Oberhand gegen Nina Müller. Gabi und Renate gelang es dann, den wichtigen 4:2-Vorsprung für uns herauszuspielen.

hier geht´s weiter


1. Senioren

1. Senioren - TTG Marpingen-Alsweiler 9:7

 

Auf Wunsch von Marpingen-Alsweiler haben wir unser Heimspiel auf Mittwoch verlegt, was man nur im Notfall tun sollte. Einen anderen Termin haben wir aber nicht gefunden. Da die Halle vom Sicherheitsdienst um 22:00 Uhr abgeschlossen wird, hat Günter dort angerufen, um die Uhrzeit auf 22:30 Uhr zu velängern. Dort wurde er an die Kreisverwaltung, Frau Wulf, verwiesen, die das genehmigen und dem Sicherheitsdient schriftlich mitteilen müsse. Da Frau Wulf einen freien Tag hatte, wurde Günter mit dem Chef, Herrn Abel, verbunden. Nach Schilderung der Situation hat er unserem Anliegen zugestimmt, gleicheitig aber darauf hingewiesen, dass wir die Kosten übernehmen müssten, falls der Sicherheitsdienst diese Änderung in Rechnung stelle.

Günter hat dann die Turner, die normal die Halle erst um 19:30 Uhr verlassen, gebeten, 10 Minuten früher aufzuhören, was aufgrund unseres guten Verhältnisses auch akzeptiert wurde. Unsere Gäste wurden frühzeitig bestellt, sie waren auch schon um 19:00 Uhr da.


 hier geht´s weiter 


2. Senioren

 TTG Bexbach gegen TTG Rohrbach/St.Ingbert  2   = 8:8

Am Montag, den 11.09.17 traten wir beim TTG Bexbach in folgender Aufstellung an:

Rudi Heiler, Gabriele Heckmann, Franz Bauer, Guido Kapp, Ingrid Heiler und Kurt Lehnen.

Die Doppel bildeten: Rudi/Franz, Gabriele/Ingrid und Kurt/Guido.

 Mit dem Einsatz von Rudi und Gabriele und dem Neuzugang Kurt hatten wir uns gegen Bexbach schon was ausgerechnet.

 Aber leider sanken unsere Chancen nach den Doppeln schon auf ein Minimum.

Gabriele/Ingrid hatten gegen das Spitzendoppel Zäch/Groß keine Chance

und verloren glatt in drei Sätzen.

Danach folgte die erste negative Überraschung, nämlich Rudi/Franz,

unser Spitzendoppel verlor im vierten Satz deutlich gegen Betz/Schappe mit 6:11.

Kurt/Guido kämpften sich gegen Wachs/Langolf in den fünften Satz verloren

diesen auch mit 6:11.

hier geht´s weiter